Vorf├╝hrartikel aus Wareneinkauf

Hierbei handelt es sich um eine Entnahme aus Ihrem Wareneinkaufsbestand, welche Sie als Vorführprodukt nutzen. Diese Waren hatten Sie bereits als „Wareneinkauf“ verbucht.


Beispiel:

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt Waren im Wert von 200 € eingekauft und als „Wareneinkauf“ in Ihren Lagerbestand aufgenommen. Nun entnehmen Sie für 100 € Waren als Vorführprodukt und buchen diese als „Vorführartikel aus Wareneinkauf“.


Mit dieser Buchung wird Ihr Lagerbestand korrigiert.

Aktuelle Tipps zu Steuern & Buchhaltung

Der OnlineSteuerberater Newsletter