Corona 8 - ├ťberbr├╝ckungshilfe II f├╝r September - Dezember 2020

29.09.2020
Blog >>

Überbrückungshilfe II
Das Hilfsprogramm der Phase II unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Soloselbstständige und Freiberufler, die von den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung besonders stark betroffen sind, mit nicht-rückzahlbaren Zuschüssen zu den betrieblichen Fixkosten in den Monaten September bis Dezember 2020.


Antragsberechtigte
Unternehmen  (auch Soloselbständige und Freiberufler im Haupterwerb),
die Corona-bedingt

  • einen Umsatzeinbruch von mindestens 50 % in zwei aufeinanderfolgenden Monaten im Zeitraum April bis August 2020 gegenüber den jeweiligen Vorjahresmonaten hatten oder
  • einen Umsatzeinbruch von mindestens 30 % im Durchschnitt in den Monaten April bis August 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet haben.


Maximale Förderung
Die maximale Förderung beträgt 50.000 Euro pro Monat. Die ursprüngliche Deckelung bezogen auf die Mitarbeiteranzahl wurde ersatzlos gestrichen.
 

Erhöhung der Fördersätze
Die Fixkosten werden wie bisher nicht zu 100 %, sondern gestaffelt, je nach Höhe des Umsatzeinbruchs, ausbezahlt.
Allerdings erhöhen sich die Fördersätze:

Umsatzeinbruch höher als 70 %       ->  Förderung der Fixkosten zu 90%
Umsatzeinbruch zw. 50 % - 70 %      ->  Förderung der Fixkosten zu 60%
Umsatzeinbruch höher 30 %              ->  Förderung der Fixkosten zu 40%

Weichen die Umsatzeinbrüche im Nachhinein von den geschätzten Zahlen ab, so sind die zu viel erhaltenen Zuschüsse wieder zurückzubezahlen.
 

Antragstellung
Wieder können die Anträge nur durch einen „prüfenden Dritten“ (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer, Rechtsanwalt) digital erstellt werden.


Überbrückungshilfe versteuern
Die als Überbrückungshilfe bezogenen Leistungen sind nach den allgemeinen steuerrechtlichen Regelungen im Rahmen der Gewinnermittlung zu berücksichtigen.


Noch Fragen?
Einfach und schnell erreichen Sie uns per Telefon unter 08231/96 55 - 0 oder über unsere Website: Zum Kontaktformular


Bleiben Sie gesund!

Dr. Norbert Stölzel
Der OnlineSteuerberater

 


 

Zurück

Aktuelle Tipps zu Steuern & Buchhaltung

Der OnlineSteuerberater Newsletter